sein – to be – ĂȘtre

In diesem Blog-Eintrag findest du das Hilfszeitverb “sein” in drei verschiedenen Sprachen: Deutsch, Englisch und Französisch!

sein (Deutsch)to be (Englisch)ĂȘtre (Französisch)
1. Person
Singular
Ich binI am Je suis
2. Person
Singular
Du bistYou areTu es
3. Person
Singular
Er/ Sie/ Es ist
Man ist/ Wir sind
(Französisch)
He/ She/ It isIl/ Elle/ On est
1. Person
Plural
Wir sindWe are Nous sommes
2. Person
Plural
Ihr seidYou areVous ĂȘtes
3. Personl
Plural
Sie sindThey areIls/ Elles sont
sein – to be – ĂȘtre
Hilfszeitverb “sein” auf Deutsch, Englisch und Französisch

Grundform (Infinitiv) des Verbs

Grundformen des Verbs (auch Stammform oder Infinitiv geannt) sind Wörter wie “laufen, gehen, springen, essen“. Die meisten diese Wörter enden auf –en am Ende wie zum Beispiel bei dem Wort lauf-en.

Es gibt aber auch Grundformen von Verben, die nur auf -n enden. Das sind Wörter wie klettern und wandern.

Die Grundform des Verbs besteht aus dem Wortstamm und der Endung!

Beispiel 1: Grundform ist gehen. Wortstamm ist geh-. Die Endung ist -en.

Beispiel 2: Grundform ist spielen. Wortstamm ist spiel-. Die Endung ist en.

Beispiel 3: Grundform ist singen. Wortstamm ist sing-. Die Endung ist -en.

Diese Grundform des Verbs nennt man auch “Infinitiv”, “Nennform” oder auch Stammform. Du findest sie in WörterbĂŒchern.

Die Grundform des Verbs kannst du “konjungieren“.

schwimmen gehen – go swimming

Was machst du heute bei diesem schönen Wetter?
Ich werde mit Freunden ins GÀnsehÀufel schwimmen gehen.

Infinitiv:
schwimmen + gehen (beides Verben)

Futur:
werde schwimmen gehen
– Ich werde morgen schwimmen gehen.